Neue Regelung in den USA: Schock-Fotos sollen Raucher abschrecken

Neue Regelung in den USA : Schock-Fotos sollen Raucher abschrecken

Washington (RPO). Mit Schock-Fotos auf Zigarettenschachteln wollen die USA ab dem kommenden Jahr vor den Gefahren des Rauchens warnen. Wie die US-Arzneimittelbehörde FDA mitteilte, sollen ab September 2012 Bilder von Leichen, schwarzen Lungen und anderen Krebsschäden auf der Verpackung zur Pflicht werden. Entsprechende Pläne gibt es auch in anderen Ländern schon lange.

Auf einem von der FDA veröffentlichten Beispielfoto ist eine Leiche mit einer Narbe auf der Brust zu sehen, ergänzt durch die Warnung "Achtung: Rauchen kann töten". Die Warnhinweise müssen demnach die Vorder- und Rückseite der Zigarettenschachteln jeweils zur Hälfte sowie die Werbeflächen zu einem Fünftel bedecken.

Die FDA hofft nach eigenen Angaben auf "erhebliche Folgen" für die öffentliche Gesundheit durch weniger Raucher. Jeden Tag sterben in den USA rund 1200 Menschen an den Folgen des Tabakkonsums. Bislang enthalten Zigarettenschachteln und Werbungen für Glimmstängel lediglich schriftliche Warnhinweise.

(AFP/felt/csi)