1. Leben
  2. Gesundheit
  3. News

Aids-Kongress: Mehr Neuinfizierungen mit HIV 2013

Aids-Kongress : Mehr Neuinfizierungen mit HIV 2013

Beim Aids-Kongress im australischen Melbourne treffen sich derzeit Experten, um über Entwicklungen beim Thema HIV und Aids zu sprechen. Deutschland ist eines der Länder mit der geringsten Verbreitung von HI-Virus und Aids.

Bundesweit sind 78 000 Menschen mit dem unheilbaren Humanen Immunschwächevirus (HIV) infiziert. Das ergaben Schätzungen des Robert-Koch-Institutes (RKI). HIV befällt die Helferzellen des menschlichen Immunsystems, so dass dieses Geschwächt wird.

Die Zahl der Neudiagnosen ist im vergangenen Jahr in Deutschland gestiegen. Bei 3263 Menschen wurde 2013 die Diagnose HIV gestellt - zehn Prozent mehr als im Jahr 2012. Der Anstieg beruhe zum einen auf einer verbesserten Datenlage, zum anderen an der größeren Zahl von Zuwanderern.

(RP)