Neue Studie Mehr Bewegung bringt bessere Schulleistungen

Leipzig (rpo). Schüler, die sich in der Schule viel bewegen, bringen bessere Leistungen und zeigen ein besseres Sozialverhalten. Das ergab eine weltweit einmalige Studie der Universität Leipzig. In einer Langzeitbeobachtung hatte ein Team um Projektleiterin Christina Müller untersucht, inwieweit sich die Umsetzung des Konzepts "Bewegte Schule" positiv auf die Schüler auswirkt.

 Kinder sollten sich in der Schule viel bewegen.

Kinder sollten sich in der Schule viel bewegen.

Foto: DDP
(ap)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort