1. Leben
  2. Gesundheit
  3. News

Reha-Budget soll angehoben werden: Kuren sollen künftig öfter genehmigt werden

Reha-Budget soll angehoben werden : Kuren sollen künftig öfter genehmigt werden

Union und SPD wollen in der Rentenversicherung das Reha-Budget anheben. Darauf hat sich nach Informationen unserer Redaktion die Arbeitsgruppe Arbeit und Soziales geeinigt.

Im Alltag bedeutet dies, dass mehr Rehabilitations-Kuren genehmigt werden können. Im vergangenen Jahr flossen nach Angaben der Rentenversicherung 5,7 Milliarden Euro in Reha-Maßnahmen.

Schon die bisherige Bundesregierung hatte wegen der Alterung der Bevölkerung geplant, das Reha-Budget um 0,2 Milliarden Euro pro Jahr anzuheben.

Beim Thema Gesundheit einigten sich die Koalitionäre darauf, dass im Rahmen einer Krankenhaus-Reform die 2000 Kliniken künftig stärker nach Qualität bezahlt werden sollen.

Für die Bewertung der Qualität der Kliniken sollen beispielsweise auch Komplikationen einbezogen werden, die erst bei der ambulanten Nachbehandlung auftreten. Ziel ist es, dass sich die Kliniken stärker spezialisieren.

(qua)