Giulia Enders: "Sagrotan hat in normalen Haushalten nichts verloren"

Giulia Enders: "Sagrotan hat in normalen Haushalten nichts verloren"

Ihr Buch belegt seit Monaten Spitzenplätze auf Sachbuch-Bestsellerlisten. In einem Interview warnt Giulia Enders, die Autorin von "Darm mit Charme", nun vor zuviel Hygiene in den Haushalten.

In der "Zeit Konferenz" bemängelt die Biologin ein zum Teil rudimentäres Hygieneverständnis in der Bevölkerung: "In einem ganz normalen Haushalt hat Sagrotan nichts verloren", sagte sie im Gespräch mit "Zeit"-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo. "Wahre Sauberkeit ist das Gleichgewicht zwischen guten und schlechten Bakterien." Gebe es genügend gute Bakterien, seien schlechte wie Salmonellen eine Art Training für das menschliche Immunsystem.

(felt)