1. Leben
  2. Gesundheit
  3. News

USA entdeckt neue Möglichkeiten: Gen-Cocktail soll Herz nach Infarkt reparieren

USA entdeckt neue Möglichkeiten : Gen-Cocktail soll Herz nach Infarkt reparieren

Mit einem Gen-Cocktail haben US-Wissenschaftler menschliche Bindegewebszellen im Labor zu Herzmuskel-ähnlichen Zellen umgewandelt.

Mit diesem Ansatz ließe sich in der Zukunft bei Infarktpatienten möglicherweise Narbengewebe in Herzmuskelzellen umwandeln, schreibt die Gruppe um Deepak Srivastava von den Gladstone Institutes in San Francisco (US-Bundesstaat Kalifornien) im Fachmagazin "Stem Cell Reports".

Narbengewebe bei Infarkt

Bei einem Infarkt sterben Herzmuskelzellen ab. An der verletzten Stelle entsteht Narbengewebe, unter anderem aus Bindegewebszellen. Diese sogenannten Fibroblasten kommen auch im gesunden Herzen vor. "Fibroblasten machen etwa 50 Prozent aller Zellen im Herzen aus und stellen somit einen riesigen Pool an Zellen, die eines Tages genutzt und zu neuem Muskelgewebe umprogrammiert werden könnten", sagt Srivastava.

(dpa)