"Ein Skandal ohnegleichen": Experten: Potenzpillen aus dem Internet gefährlich

"Ein Skandal ohnegleichen": Experten: Potenzpillen aus dem Internet gefährlich

München (rpo). Wer rezeptfreie Potenzpillen aus dem Internet bestellt, setzt seine Gesundheit auf's Spiel, warnen Gesundheitsexperten. Dass die Tabletten einfach so bestellt werden könnten, sei ein Skandal ohnegleichen.

<

p class="text"><P>München (rpo). Wer rezeptfreie Potenzpillen aus dem Internet bestellt, setzt seine Gesundheit auf's Spiel, warnen Gesundheitsexperten. Dass die Tabletten einfach so bestellt werden könnten, sei ein Skandal ohnegleichen.

<

p class="text">Das Nachrichtenmagazin hatte vier Pharma-Erektionshilfen, die diskret und ohne Rezept im Internet zu erwerben sind, vom Zentrallaboratorium testen lassen. Zwei indische Pillen enthielten die angegebene Menge von 100 Milligramm des Potenz-Wirkstoffs Sildenafil.

<

p class="text">Eine Packung "Generic-Viagra" aus dem Karibikstaat Belize wies nur 60 Prozent der deklarierten Wirkstoffmenge auf. Eine weitere rezeptfreie Viagra-Lieferung aus Russland kostete mit 24 Euro pro Pille doppelt soviel wie in deutschen Apotheken.

Mehr von RP ONLINE