Feuersichere Fluppe: EU plant selbstlöschende Zigaretten

Feuersichere Fluppe : EU plant selbstlöschende Zigaretten

Berlin (RPO). Nach dem Willen der Europäischen Union sollen in spätestens drei Jahren nur noch Zigaretten verkauft werden, die sich nach kurzer Zeit selbst auslöschen, wenn nicht daran gezogen wird. "Durch die Einführung selbstauslöschender Zigaretten lassen sich in der EU pro Jahr mindestens 2000 Menschenleben retten", sagte EU-Verbraucherschutzkommissarin Meglena Kuneva.

Das berichtet "Die Welt". Laut Kuneva "dürften die neuen Sicherheitsvorkehrungen aber nicht zu Preiserhöhungen führen, da die Kosten nur minimal sind".

Ziel der Einführung von sogenannten "feuersicheren Zigaretten" sei nach Angaben der EU-Kommission, das Rauchen sicherer zu machen, schrieb das Blatt: Tausende Menschen würden durch von Zigaretten ausgelöste Brände verletzt oder müssten sterben. Außerdem würden zahlreiche Waldbrände durch Zigarettenfeuer ausgelöst.

Wie die Zeitung unter Berufung auf die EU-Kommission weiter berichtete, soll künftig jede Zigarette zwei aufgespritzte Ringe aus Zellulose oder Alginat enthalten, die nicht fühlbar und geschmacksneutral sind. Sie ersticken die Glut sofort, falls nicht an der Zigarette gezogen wird. Damit wird künftig jede Zigarette nach wenigen Sekunden oder Minuten ausgehen, falls nicht aktiv geraucht wird. Das Europäische Komitee für Normung (CEN) in Brüssel will die Einführung der neuen Zigarettenstandards laut "Welt" Ende August auf den Weg bringen.

(ap)
Mehr von RP ONLINE