Neue Fälle in Göttingen: EHEC-Erkrankungen nach Familienfeier

Neue Fälle in Göttingen : EHEC-Erkrankungen nach Familienfeier

Göttingen (RPO). Nach einer großen Familienfeier im niedersächsischen Landkreis Göttingen sind mehrere Gäste an EHEC erkrankt. Fünf davon werden derzeit in Kliniken behandelt. Der Lieferant des Essens wird untersucht.

Die Feier mit 70 Teilnehmern aus dem gesamten Bundesgebiet habe vor knapp zwei Wochen stattgefunden, teilte das Gesundheitsministerium in Hannover am Donnerstag mit. Fünf Gäste aus dem Landkreis Göttingen würden mittlerweile mit EHEC oder unter EHEC-Verdacht in Krankenhäusern behandelt. Im hessischen Landkreis Kassel sei bei weiteren Teilnehmern ebenfalls EHEC aufgetreten.

Das Essen bei der Familienfeier wurde nach Angaben des Ministeriums von einem Unternehmen aus dem Landkreis Kassel geliefert. Die hessischen Lebensmittelbehörden seien eingeschaltet. Der EHEC-Ausbruch werde von den Gesundheitsämtern in Hessen und Niedersachsen gemeinsam untersucht. Mindestens ein erkrankter Gast der Feier leidet am Hämolytisch-Urämischen Syndrom (HUS).

(DAPD/top)