1. Leben
  2. Gesundheit
  3. News

Muskeltraining: Didgeridoo-Spielen gegen Schnarchen

Muskeltraining : Didgeridoo-Spielen gegen Schnarchen

Zürich (rpo). Gegen die unangenehme Angewohnheit des Schnarchens wurden bereits die merkwürdigsten Mittel erfunden. Eine jetzt neuerdings propagierte Methode könnte zwar für Ruhe in der Nacht sorgen, dafür aber die Mitbewohner tagsüber in den Wahnsinn treiben: regelmäßiges Didgeridoo-Spielen.

Das Blasinstrument der australischen Ureinwohner führe dazu, dass das Schnarchen abnehme und der Schlaf besser werde, teilt die Universität Zürich als Ergebnis einer Studie mit.

Der Grund dafür ist wahrscheinlich, dass bei Patienten mit einem so genannten Schlafapnoe-Syndrom die Muskeln der oberen Atemwege schwächer ausgebildet sind. Beim Didgeridoo-Spielen wird genau diese Muskulatur durch die Atemtechnik trainiert.

Die Forscher um die Wissenschaftler Otto Brändli und Milo Puhan teilten 25 Patienten, die unter einer leichten Schlafapnoe litten, in eine Didgeridoo-Gruppe und eine Kontrollgruppe ein. Nach viermonatigem, regelmäßigem Spielen zeigten die Didgeridoo-Spieler eine deutlich geringere Tagesmüdigkeit.

Außerdem fühlten sich ihre Partner weniger durch das Schnarchen gestört. Die neue Behandlung sei möglicherweise eine Alternative zur so genannten CPAP-Therapie, bei der die Patienten nachts eine Atemmaske tragen, so die Universität.

(gms)