Künstliches Heroin Diamorphin wird künftig von Krankenkassen bezahlt

Berlin (RPO). Die Behandlung von Drogenabhängigen mit speziell hergestelltem Heroin wird künftig unter bestimmten restriktiven Bedingungen von den Krankenkassen bezahlt. Das beschloss der Gemeinsame Bundesausschuss von Ärzten, Therapeuten, Krankenhäusern und Kassen am Donnerstag in Berlin, wie das Gremium mitteilte.

(AFP/felt)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort