1. Leben
  2. Gesundheit

Kampf den freien Radikalen: Natürliche Tipps, um jünger auszusehen

Kampf den freien Radikalen : Natürliche Tipps, um jünger auszusehen

Das Geheimnis der ewigen Jugend scheint oft den Herstellern von Kosmetik-Produkten vorbehalten zu sein. Dabei müssen Sie nicht immer mit Mittelchen nachhelfen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie auf ganz natürliche Weise Ihr Äußeres verjüngen können.

Es gibt Menschen, die viel Geld für Kosmetikartikel ausgeben, um sich einen jüngeren Anstrich zu verpassen. Teils nützliche, teils unnütze Kosmetik kann dabei einen ordentlichen Batzen Geld kosten. Haushaltsmittelchen und Lebensweisheiten können dabei aber genau so viel helfen.

Schuld am Alterungsprozess der Körperzellen sind die freien Radikale, die im Körper wüten und das Zellgewebe schädigen. Die Feinde der freien Radikale heißen Anti-Oxidantien, die die Radikale "einfangen" und so den Alterungsprozess zumindest verlangsamen. Anti-Oxidantien werden sowohl von den Zellen selbst gebildet, als auch über die Nahrung aufgenommen, zum Beispiel in Form von Beta-Carotin über Möhren, Paprika und Tomaten.

Viel Schlafen

Auch zu wenig Schlaf hat einen Einfluss auf den Alterungsprozess. Im Schlaf produziert der Körper Wachstumshormone, die die Zellerneuerung vorantreiben. Bleibt ausreichend Schlaf aus, wird die so wichtige Erneuerung alten Zellgewebes nicht genügend vorangetrieben und die Zellen altern weiter.

Ein anderer Faktor, der den Körper altern lässt, ist eine Abnahme der Leistungsfähigkeit der "Zellkraftwerke", den Mitochondrien. Sport bring die Mitochondrien auf Hochtouren und treibt deren Kapazitäten in die Höhe und ist daher für alle zu empfehlen, die nicht nur jünger aussehen, sondern sich auch so fühlen wollen.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Natürliche Tipps, um jünger auszusehen

(anch/das)