1. Leben
  2. Gesundheit
  3. Medizin und Vorsorge

Karneval: So stärken Jecken ihr Immunsystem

Karneval : So stärken Jecken ihr Immunsystem

Bützen, Alkohol trinken, im Freien auf den "Zoch" warten – Karneval kann das Immunsystem auf die Probe stellen. Wir verraten, was der Gesundheit auf die Sprünge hilft.

Bützen, Alkohol trinken, im Freien auf den "Zoch" warten — Karneval kann das Immunsystem auf die Probe stellen. Wir verraten, was der Gesundheit auf die Sprünge hilft.

Echte Jecken sollten beispielsweise darauf achten, auch während der tollen Tage gesunde Nahrungsmittel wie Obst und Gemüse zu sich zu nehmen. Das darin enthaltenen Vitamine C stärkt die Abwehrkräfte und unterstützt als Antioxidant den Körper im Kampf gegen gefährliche freie Radikale. Diese Stoffe können Zellschäden hervorrufen und lassen etwa die Haut frühzeitig altern. Während des Karnevals sind Jecken den freien Radikalen vor allem in Form von Alkohol und Zigarettenrauch ausgesetzt.

Außerdem sollten Narren viele nicht-alkoholische Getränke trinken — auch schon vor Beginn der fünften Jahreszeit. Wasser und wärmende Getränke — wie beispielsweise Tee — sorgen dafür, dass der Körper während des Feierns nicht dehydriert. Angenehmer Nebeneffekt: Narren, die Wasser trinken, nehmen weniger Bier und Schnaps zu sich. Der Kater am nächsten Morgen bleibt also aus.

Vorsicht beim Warten auf den Zug! Auch Jecken, die auf den "Zwiebellook" mit mehreren Lagen Kleidung gesetzt haben, können sich beim langen Stehen eine Erkältung einfangen. Das Problem: Bei Kälte ziehen sich die Gefäße der Nasenschleimhaut zusammen und werden weniger durchblutet. Dadurch sind an dieser Stelle auch weniger Abwehrzellen, als bei normaler Temperatur. Krankheitserreger können sich leichter einnisten.

Bützen sollte an Karneval aber weiter erlaubt bleiben, denn Küssten stärkt erwiesenermaßen das Immunsystem. Weitere Tipps, wie sie an Karneval gesund bleiben, finden Sie in unserer Bilderstrecke.

Hier geht es zur Infostrecke: Karneval: Tipps für das Immunsystem

(anch)