Achtung, Akne! Darf man Pickel ausdrücken?

Die Haut. Als das größte Organ des menschlichen Körpers übernimmt sie eine Vielzahl an Aufgaben, erweist sich als Schutzschild und ist ein Spiegelbild der Seele. Doch was macht dieser widerliche Pickel auf der Stirn? Jetzt ist guter Rat teuer.

Pickel ausdrücken: Mit diesen 10 Tipps machen Sie es richtig
Infos

Wenn plötzlich Pickel sprießen – 10 Fakten zum Pickel ausdrücken

Infos
Foto: Shutterstock.com / metamorworks
  • Es gibt verschiedene Arten von Mitessern - helle, geschlossene Mitesser und schwarze, offene Mitesser.
  • Pickel entstehen, wenn Mitesser sich durch Bakterien oder andere Keime entzünden.
  • Pickel verschwinden meist von ganz allein.
  • Mitesser hingegen bleiben; sie bedürfen eine porentiefe Reinigung der Haut mit speziellen Hautpflegemitteln.

Was passiert beim Pickel ausdrücken?

Warum sollte man Pickel nicht ausdrücken?

Wie gefährlich ist Pickel ausdrücken?

Was hilft gegen Pickel? Diese 10 Tipps helfen gegen Unreinheiten
Infos

Was hilft gegen Pickel? 10 effektive Tipps

Infos
Foto: Shutterstock.com / Milenie

Wie lassen sich Pickel richtig ausdrücken?

  1. Haut einweichen: Im ersten Schritt, um Hautunreinheiten zu beseitigen, sollte man die Haut mit warmen Wasser sorgfältig aufweichen. Am besten eignet sich hierfür ein heißer Waschlappen, der auf den Pickel gelegt wird.
  2. Hände gründlich waschen: Als Nächstes sollten die Hände gewaschen und desinfiziert werden, sodass das Infektionsrisiko gering gehalten wird.Eiterpickel mit steriler Nadel aufstechen: Bevor man den Pickel ausdrücken kann, muss die Eiterbeule geöffnet werden. Dazu benutzt man unbedingt eine sterile Nadel, die in der Apotheke erhältlich ist.
  3. Pickel ausdrücken ohne Narben: Jetzt heißt es selbst Hand anlegen. Mit beiden Zeigefingern versucht man am Rand des Pickels leichten Druck auszuüben. Sollte er nicht gleich aufplatzen, ist es ratsam, ihn erst einmal in Ruhe zu lassen. Am nächsten Tag kann ein neuer Versuch gestartet werden. Wichtig ist, das mit dem Pickel ausdrücken umgehend aufgehört wird, sobald Blut aus dem Pickel tritt.
  4. Haut desinfizieren: Wichtig ist beim Entfernen eines Pickels, dass der Talgfollikel gründlich gereinigt wird. Dazu das Gesicht erneut säubern und die offene Wunde mit antibakteriellem Gesichtswasser desinfizieren. Danach die Haut erst einmal in Ruhe lassen.Unser Tipp: Damit sich keine Narbe bilden kann, sollte der Schorf auf der Wunde nicht abgekratzt werden.

Womit darf man Pickel ausdrücken?

Meistgelesen
Zum Thema
Aus dem Ressort