Dokumentation aller Tagesereignisse hilft bei Diagnose und Therapie: Mit Tagebuch gegen Kopfschmerzen

Dokumentation aller Tagesereignisse hilft bei Diagnose und Therapie : Mit Tagebuch gegen Kopfschmerzen

Wer unter regelmäßigen Kopfschmerzen oder Migräne leidet, kann seinem Arzt bei der Diagnose entscheidende Hilfe durch einen Kopfschmerzkalender leisten, rät die "Apotheken Umschau". Die Dokumentation soll die Häufigkeit der Schmerzen beschreiben und mögliche Auslöser eingrenzen.

Eingetragen werden der Tagesablauf, Mahlzeiten, Alkoholgenuss, Schlafzeiten oder Ereignisse wie besonderer Stress. Wer bereits Schmerzmittel nimmt, muss auch diese genau dokumentieren.

(ots)
Mehr von RP ONLINE