WHO schlägt Alarm: Zahl der Masernfälle in Europa explodiert auf über 40.000

WHO schlägt Alarm : Zahl der Masernfälle in Europa explodiert auf über 41.000

Die Zahl der Masernfälle in Europa hat in den ersten sechs Monaten dieses Jahres laut der Weltgesundheitsorganisation WHO stark zugenommen.

Mehr als 41.000 Fälle seien auf dem Kontinent während des ersten Halbjahrs gemeldet worden - mehr als in jedem Jahr in diesem Jahrzehnt, teilte das Europa-Büro der UN-Organisation am Montag mit. Mindestens 37 Menschen seien gestorben.

Die vorherige höchste Zahl von jährlichen Masernfällen betrug 23.927 im Jahr 2017. 2016 wurden 5273 Fälle gemeldet.

Die WHO teilte mit, rund 23.000 der diesjährigen Fälle seien in der Ukraine aufgetreten. Frankreich, Georgien, Griechenland, Italien, Russland und Serbien hätten auch jeweils mehr als 1000 Masernfälle gehabt. Die Behörde forderte eine bessere Überwachung und eine Zunahme der Impfungen.

(felt/dpa)
Mehr von RP ONLINE