Grippewelle: Was gegen Ansteckung im Büro hilft

Grippewelle : Wie Sie sich im Büro am besten schützen

Die Grippewelle hat Deutschland fest im Griff. Viele Firmen klagen über so viele Krankschreibungen wie selten zuvor. Zugleich schleppen sich viele trotz Triefnase an den Arbeitsplatz. Lesen Sie hier, wie Sie sich im Büro gegen Grippeviren schützen können.

Eigentlich sollte sich niemand krank zur Arbeit schleppen. Studien haben gezeigt, dass kranke Mitarbeiter wegen ihrer Unkonzentriertheit viele Fehler machen - und diese mitunter auch teuer werden können. Wer es dennoch tut, der mutet nicht nur seinem Organismus viel zu, er gefährdet auch seine Kollegen.

Denn Grippe- und Erkältungsviren verbreiten sich über die Luft und durch Verteilung von Sekret an Tastaturen, Mäusen, Kaffeekannen oder auch Türklinken. Lesen Sie hier, wie Sie es schaffen, trotz Grippewelle auch in Großraumbüros gesund zu bleiben:

(ham )
Mehr von RP ONLINE