1. Leben
  2. Gesundheit
  3. Medizin und Vorsorge
  4. Diabetes

Handcreme kann Messwert verfälschen: Erst Zucker messen, dann cremen

Handcreme kann Messwert verfälschen : Erst Zucker messen, dann cremen

Viele Diabetiker messen regelmäßig ihren Zuckerspiegel. Dazu benutzen sie einen Blutstropfen, den sie mit einer Stechhilfe aus der Fingerbeere gewinnen. Allerdings können schon kleine Zuckerreste auf der Haut, zum Beispiel nach dem Schälen einer Orange, den Zuckerwert verfälschen.

Daher ist es wichtig, vor dem Zuckertest die Hände zu waschen. Aber auch Spuren von Handcreme können sich störend auf das Messergebnis auswirken, erklärt Apotheker Dr. Martin Allwang im Apothekenmagazin "Diabetes Ratgeber". Er empfiehlt, die Hände erst nach dem Zuckertest einzucremen. Außerdem solle man zum Abtrocknen kein balsamiertes Taschentuch verwenden, da auch dadurch der Messwert verfälscht werden könnte.

(ots)