Video-Sprechstunde : Was passiert eigentlich bei Leukämie?

Spätestens seit dem Tod von Guido Westerwelle gilt Leukämie für viele als eine der tödlichsten Krebsarten. Doch was passiert eigentlich bei Blutkrebs? Woran erkennt man ihn? Und ist es wirklich immer ein Todesurteil? Fragen wie diese beantwortet Ulrich Germing, leitender Oberarzt an der Klinik für Hämatologie und Onkologie an der Uniklinik Düsseldorf.

Leukämie ist eine Krebserkrankung bei der das Blut betroffen ist - das wissen viele. Was viele nicht wissen: Die ersten Symptome wie Erschöpfung und Müdigkeit werden oft bagatellisiert - oder mit anderen Krankheiten verwechselt. Medizin-Redakteur Wolfram Goertz und das freundliche Skelett "Iwan der Kränkliche", wollen es deshalb genau wissen: Welche Formen von Leukämie gibt es? Wie wird sie behandelt? Die Antworten erfahren Sie hier.

Auch interessant: Alle Folgen der Serie "Expertenzeit: Der Nächste bitte!" finden Sie hier.

(ham)