Neuer Therapieansatz: Blutwäsche kann Demenzkranken helfen

Neuer Therapieansatz : Blutwäsche kann Demenzkranken helfen

Immunreaktionen gegen körpereigene Nervenzellen können in einigen Fällen Ursache für fortschreitende Demenzerkrankungen sein. Dementsprechend erschließen sich für die entsprechende Patientengruppe neue Therapiemöglichkeiten.

Zu diesem Ergebnis kommen Wissenschaftler der Berliner Charité in Zusammenarbeit mit US-Kollegen. Die neuen Erkenntnisse wurden Ende Mai in der Fachzeitschrift "Neurology" veröffentlicht.

Die Forscher um Harald Prüß von der Klinik für Neurologie an der Charité konnten nachweisen, dass Demenzerkrankungen auch durch das Immunsystem hervorgerufen werden können. Dieser Ansatz wurde bei den bisherigen Diagnosekriterien übersehen.

Die Teilnehmer an der Studie litten an voranschreitenden Gedächtnisstörungen. Von den untersuchten Patienten hatten einige eine Immunabwehr mit Antikörpern entwickelt. Dies führte zu charakteristischen Funktionsstörungen der Nerven und zum Verlust von Synapsen. Die Betroffenen zeigten Gedächtnisstörungen und Auffälligkeiten von Stimmung und Affekt.

Hippocampus betroffen

Mittels einer Blutwäsche konnten die Antikörper unschädlich gemacht werden. Der Hirnstoffwechsel im Bereich des Hippocampus, der für Gedächtnisleistungen besonders relevant und bei Demenzerkrankungen vorrangig betroffen ist, verbesserte sich daraufhin signifikant. Die Symptome der Demenz gingen zurück.

"Durch die Ergebnisse dieser Studie kann sich möglicherweise eine ganz neue diagnostische Herangehensweise an Demenzerkrankungen ergeben. Derzeit arbeiten wir an Folgestudien mit größeren Untersuchungsgruppen, um unseren Ansatz weiter verifizieren zu können", erläutert Harald Prüß und ergänzt: "Das verheißungsvolle Potenzial dieses neuen Ansatzes besteht darin, dass sich für eine ganze Gruppe von Demenzkranken, für die bislang keine spezifische therapeutische Option bestand, völlig neue Perspektiven ergeben könnten."

Hier geht es zur Bilderstrecke: Alzheimer frühzeitig erkennen

(APD)
Mehr von RP ONLINE