Überraschendes Aus Dieses Kult-Kaugummi gibt es nicht mehr zu kaufen

Düsseldorf · Wrigley’s gab es an jedem Kiosk, doch in den vergangenen Monaten suchte man vergeblich danach: Die Produktion des Kult-Kaugummis in Deutschland ist eingestellt worden. Das sind die Gründe.

 Ein Paket Kaugummis (Symbolfoto).

Ein Paket Kaugummis (Symbolfoto).

Foto: dpa-tmn/Zacharie Scheurer

Nach dem Essen, als Munderfrischer oder zum Stressabbau: Für viele Menschen gehören Kaugummis fest zum Alltag – und als Wegbegleiter in die Hosentasche. Auf einen beliebten Kaugummi wird man in Zukunft allerdings verzichten müssen: Wrigley’s Spearmint. Der US-amerikanische Lebensmittelhersteller Mars, der Wrigley im Jahr 2008 übernahm, hat die Produktion des beliebten Kaugummis in Deutschland zum Ende des vergangenen Jahres eingestellt.

Mars begründet diesen Schritt mit „rückläufigen Entwicklungen“. Der Konzern nehme „das komplette Streifen- und Ministreifen-Kaugummisortiment“ aus dem Portfolio, erklärte eine Pressesprecherin auf Anfrage. Betroffen seien auch die Streifenkaugummis der Marken Extra und Orbit. Laut Mars-Kundenservice umfasse das Kaugummisortiment seit diesem Jahr nur noch Kaugummidragees. „Etwas Adäquates zu den Kaugummistreifen können wir Ihnen alternativ leider nicht mehr anbieten.“ Die Entscheidung, Produkte aus dem Sortiment zu nehmen, werde von der Marketingabteilung des Konzerns getroffen, heißt es weiter. Man folge auf Basis von Verkaufszahlen den neuesten Trends in der Branche.

Die Kaugummis des weltgrößten Kaugummiherstellers William Wrigley Jr. Company werden bereits seit 1893 hergestellt und zählen damit zu den ältesten Sorten der Welt.

Große Aufmerksamkeit bekam das Aus von Wrigley auf der Online-Plattform Reddit. Ein Nutzer berichtete dort von seiner verzweifelten Suche nach den Kaugummis – jedoch ohne Erfolg. Das Wrigley's Spearmint sei für ihn „fast ein morgendliches Ritual“: „Ich bin einer der Menschen, die es genießen, auf dem Weg zur Arbeit gemütlich ein Stück süßliche Kaumasse zu konsumieren. Um mein Verlangen zu stillen, setze ich bis jetzt auf den altbewährten Wrigley's Spearmint“, schrieb er augenzwinkernd in seinem Posting. Umso stärker habe ihn die Nachricht über das Aus enttäuscht und traurig gemacht. Der Beitrag wurde auf Reddit hundertfach kommentiert.