Werbelügen: Foodwatch vergibt den Goldenen Windbeutel

Online-Abstimmung zum „Goldenen Windbeutel“ : Foodwatch sucht die „größte Werbelüge des Jahres“

Der Negativpreis „Der Goldene Windbeutel 2018“ geht an den dreistesten Etiketten-Schwindel. Verbraucher können online abstimmen. Wir zeigen, wer zur Wahl steht.

Wer Olivenöl kauft, darf normalerweise erwarten, dass in der grünen Glasflasche auch Olivenöl drin ist. Normalerweise. Zufolge der Verbraucherorganisation Foodwatch ist das längst nicht immer so. Und der Olivenöl-Fall ist nicht der einzige, bei dem die Hersteller auf den Etiketten ihrer Produkte schummeln. Zu süß, zu fett, zu viele Zusatzstoffe, zu teuer.

Foodwatch hat jetzt fünf Produkte nominiert, deren Slogans die Verbraucher täuschen sollen. Gesucht wird die dreisteste Werbelüge, die anschließend mit dem Schmähpreis „Der Goldene Windbeutel“ prämiert wird. Abstimmen können die Verbraucher im Internet selbst.

Bis zum 2. Dezember läuft die Abstimmung. Der Preis wird bereits zum achten mal vergeben.

Mehr von RP ONLINE