1. Leben
  2. Gesundheit
  3. Ernährung und Diät

Schonkost Rezepte gönnen Magen und Darm eine Ruhepause

Wellness Kur für den Magendarm-Trakt : Schonkost Rezepte: Lecker und gesund

Leiden Sie unter Magen-Darm Problemen? Gehören Völlegefühl und Sodbrennen zu den täglichen Begleiterscheinungen?

Haben Sie nur eine der beiden Fragen mit Ja beantwortet, gönnen Sie Ihrem Magendarmtrakt über Schonkost Rezepte eine Verschnaufpause. Der menschliche Körper zeigt recht deutlich ein Missverhältnis in der Ernährung durch das persönliche Unbehagen. In diesem Fall ist es sinnvoll, auf den Körper zu hören.

Schonkost Rezepte haben wirklich nichts mit fadem Geschmack und gewürzlosem Essen zu tun. Es gehören einige Kniffe und Tipps dazu, die in der täglichen Küche Anwendung finden und die Mahlzeiten zur schmackhaften Schonkost machen. Die Begrifflichkeit der Schonkost Rezepte findet in der heutigen Zeit kaum noch Verwendung. Vielmehr hat sich die leichte Vollkost durchgesetzt. Der Facharzt gibt spezielle Empfehlungen zur Ernährung, die auf die Bedürfnisse von Darm, Magen sowie Leber und Galle eingehen.

Schonkost Rezepte legen ihr Hauptaugenmerk nicht auf die Gewichtsreduktion: Die Verdauung gilt als Schwerstarbeiter des Körpers und kann über spezifische Mahlzeiten entlastet werden. Gerade nach Infektionen und Entzündungen sind Schonkost Rezepte genau das Richtige. Einige der typischen Symptome des Verdauungstrakts sind zum Beispiel Blähungen, Völlegefühl sowie Erbrechen, Durchfall, Magendruck und Sodbrennen. Eine strikte Liste, die erlaubte Schonkost Lebensmittel aufführt, ist nicht empfehlenswert. Der Fokus liegt vielmehr auf der Art der Zubereitung und konzentriert sich auf Milch, Milchprodukte, Brot und Getreideprodukte sowie Beilagen.

Die Schonkost Küche vermeidet jegliche Form des Panierens, des Frittierens und des Räucherns. Schonkost Ideen erlauben das Dämpfen und leichte Kochen der Zutaten. Gerade das sanfte Garen von frischem Gemüse in der Pfanne erhält den intensiven Geschmack sowie alle hochwertigen Inhaltsstoffe. Zu hohe Temperaturen und ein überdauernder Kochvorgang töten die gesunden Inhaltsstoffe ab. Frühstück und Snack bestehen zumeist aus Knäckebrot, Zwieback, Weißbrot oder Brötchen. Gerade die groben Brotsorten werden in der Schonkost vermieden. Zu den Sattmachern gehören vor allen Dingen Kartoffeln, Nudeln und Reis.