1. Leben
  2. Gesundheit
  3. Ernährung und Diät

Umdenken in der Ernährung: Jeder zehnte Bundesbürger isst kein Fleisch

Umdenken in der Ernährung : Jeder zehnte Bundesbürger isst kein Fleisch

Ob mit oder ohne Fastenzeit: Rund 7,8 Millionen, also rund zehn Prozent der Bundesbürger, sind Vegetarier. Schätzungsweise 900.000 Personen, überwiegend Frauen, ernähren sich in Deutschland vegan und verzichten damit gänzlich auf tierische Produkte, wie der WDR am Montag in Köln auf Basis von Zahlen des Vegetarierbundes Deutschland (VEBU) mitteilte.

Weltweit hat sich die Zahl derer, die kein Fleisch konsumieren, in den vergangenen 20 Jahren mehr als verzehnfacht - Tendenz steigend. Ob aus gesundheitlichen, ethischen oder ökologischen Gründen - ein Umdenken habe eingesetzt, so die Experten. Für Vegetarier, Veganer und alle, die etwa in der Fastenzeit auf Fleisch verzichten wollen, biete das Portal drinnen-und-draussen.de ab sofort ein Special rund um fleischlose Ernährung, so der WDR. Das Themenspektrum der Beiträge, die zum Abruf bereitstehen, reiche vom Rezept über gesundheitliche Aspekte bis hin zu den neusten Trends aus der veganen Küche.

(KNA)