Fasten-Serie: Teil 29 Verzeihen Sie sich auch Sünden!

Waren Sie in den vergangenen Wochen standhaft, oder haben Sie das ein oder andere Mal gesündigt? Wenn Sie nicht eisern durchgehalten haben, grämen Sie sich nicht: Es ist nicht immer einfach, das Fasten die ganzen 40 Tage durchzuhalten.

Professor Ingo Froboese von der Sporthochschule Köln, gibt Tipps zum Thema Fasten.

Professor Ingo Froboese von der Sporthochschule Köln, gibt Tipps zum Thema Fasten.

Foto: Monika Sandel

Falls Sie doch einmal zum "Verbotenen" gegriffen haben, verzeihen Sie sich den Griff zur Schokolade oder dem Stück Kuchen, und geben Sie nicht auf.

Zu besonderen Anlässen ist es verständlich, wenn man zum Beispiel zum Anstoßen auch einmal ein kleines Gläschen Sekt oder Wein trinkt oder bei der Geburtstagsfeier der Verwandtschaft auch einmal ein kleines Stückchen Kuchen isst.

Der Effekt des Fastens geht dadurch nicht verloren. Wichtig ist nach einer kleinen Sünde nur, dass Sie sich an Ihre Vorsätze erinnern und weiter machen.

Widerstehen Sie der Verlockung. Lenken Sie sich mit anderen schönen Dingen ab. Bei diesem wunderschönen Wetter empfehle ich Ihnen: Gehen Sie an die frische Luft und in die Sonne. Machen Sie einen Spaziergang, oder setzen Sie sich aufs Fahrrad und machen eine Tour ins Grüne.

(RP)