Fasten-Serie: Teil 31 : So aktivieren Sie Ihren Stoffwechsel

Nehmen Sie sich Zeit zum Essen, essen Sie in Ruhe und immer nur kleine Portionen auf einmal, legen Sie Pausen ein, und kauen Sie lange. Denn nur dann kann der Stoffwechsel die Vitalstoffe ideal für sich nutzen.

- Sie sollten oft und viel Gemüse, Obst und Beeren, Nüsse, Pilze, Kräuter essen und viel Wasser trinken. Gelegentlich können Sie gerne zu Getreide-, Fisch- und Fleischprodukten greifen. Selten oder besser gar nicht sollten Sie Fertigprodukte, Süßigkeiten, zuckerhaltige Getränke und Fast Food konsumieren.

- Der Körper braucht morgens energiereiche Nahrung, das heißt verstärkt Kohlenhydrate wie Vollkorn-Müsli mit Obst oder Vollkornbrot mit Käse. Mittags ist eine bunte Vielfalt an vitalstoffreicher Nahrung wie eine Kombination aus Salat, Gemüse, Fisch oder Fleisch wichtig.

Abends sollte vor allem eiweißreiche Nahrung wie Magerquark, Eier, Quinoa oder Eiweiß-Shakes konsumiert werden. Verzichten Sie auf Zwischenmahlzeiten.

- Bauen Sie Muskelmasse auf und trainieren Sie Ihre Ausdauer.

- Vermeiden Sie zu wenig Schlaf und zu viel Stress.

(RP)