1. Leben
  2. Gesundheit
  3. Ernährung und Diät
  4. Fasten-Serie

Fasten-Serie: Teil 33: Ein Stückchen Schokolade

Fasten-Serie: Teil 33 : Ein Stückchen Schokolade

In Deutschland konsumieren wir 11,6 Kilogramm Schokolade pro Kopf im Jahr. Somit stehen wir weltweit an zweiter Stelle, nur die Schweiz übertrumpft uns.

Schokolade besteht zum größten Teil aus Fett und Zucker, was negative Auswirkungen auf das Gewicht und somit die Gesundheit haben kann.

Jedoch unterstellt man der Schokolade auch eine anregende und leicht stimmungsaufhellende Wirkung auf den Körper. In Maßen, am besten möglichst dunkel mit viel Kakao und wenig Zucker, kann Schokolade eine positive Wirkung auf die Gesundheit haben. Chemiker fanden heraus, dass Kakao Substanzen enthält, die in komplexen Verbindungen positive Effekte auf die Gefäße haben.

So schützen sie vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen, verbessern die Durchblutung des Gehirns und verbessern das Gedächtnis. Allerdings sind diese Effekte nur bei wenigen Menschen tatsächlich nachweisbar und sollten jetzt nicht zum Anlass genommen werden, täglich eine Tafel Schokolade zu essen.

Ab und zu ein Stückchen dunkle Schokolade können Sie sich aber gönnen!

(RP)