1. Leben
  2. Gesundheit
  3. Ernährung und Diät
  4. Fasten-Serie

Fasten-Serie: Teil 22: Der Wert der Aminosäuren

Fasten-Serie: Teil 22 : Der Wert der Aminosäuren

Eiweiße sind die wichtigsten Bausteine für den Körper. Zusammengesetzt aus zwanzig unterschiedlichen Bausteinen, den Aminosäuren, sind sie für Gehirn und Muskulatur besonders wichtig.

Man unterscheidet dabei zwischen essentiellen, also denen, die wir nicht selbst produzieren können und täglich mit der Nahrung aufnehmen müssen, sowie nicht essentiellen Aminosäuren; diese stellt der Körper selbst her.

Wichtig ist, dass Ihre Eiweißspeicher ausreichend gefüllt sind. Wenn man zu wenig Eiweiß zu sich nimmt, beeinflusst das den Stoffwechsel negativ. Das "fehlende" Eiweiß nimmt sich der Körper aus den Muskeln.

Es ist wichtig, dass Sie die Eiweiße aus einer möglichst vielfältigen Ernährung zu sich nehmen. Wenn Sie sich auf nur ein proteinreiches Lebensmittel beschränken, kann es sein, dass nicht alle essentiellen Aminosäuren aufgenommen werden.

Die besten Eiweiß-Lieferanten sind Eier, Fleisch, Fisch, Milchprodukte, Hülsenfrüchte und Nüsse. Faustregel: bis 40 Jahre: 1 Gramm Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht; 40 bis 50 Jahre: 1,5 Gramm Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht; über 50 Jahre: 1,8 bis 2 Gramm Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht

(RP)