Die Miley Cyrus Diät - gesunde Ernährung und Sport

Sport und gesunde Ernährung: Miley Cyrus - ohne Diät schlank und gesund?

Viel Bewegung und die richtigen Nahrungsmittel sind der Schlüssel zum Erfolg beim Abnehmen. Erkannt hat das auch Miley Cyrus - ohne Diät bleibt sie fit und gesund. Tägliche Workouts unterschiedlicher Art und spezielle Ernährungstricks gehören jedoch auch bei Miley zum Programm.

Wer Fotos von Miley Cyrus im Internet oder in Illustrierten betrachtet, sieht sie häufig aus Fitness-Studios kommen oder bei einem Workout. Das ist auch das Geheimnis der Miley Cyrus Diät. Kein strenger Verzicht, sondern ein intensives Sportprogramm mit Radfahren, Pilates oder Jogging unterstützen eine gesunde Ernährung mit viel Gemüse und Obst. So heißt es, dass Miley gern Smoothies aus frischen Früchten genießt. Zudem wird behauptet, dass Miley Interesse an der Paleo-Diät hat.

Wenn die Presse recht hat, bevorzugt Miley Cyrus eine Diät wie die Steinzeitmenschen. Bei der Paleo-Diät kommt es nämlich darauf an, vor allem unbehandelte Lebensmittel zu verzehren, so wie es unsere Vorfahren taten. Samen, Nüsse, Kräuter sind dabei ebenso erlaubt wie frisches Gemüse und Fleisch. Vom Speiseplan gestrichen werden hingegen Milchprodukte, Getreide, raffinierter Zucker und künstliche Nahrungszubereitungen. In der Regel werden bei der Steinzeitdiät die Nahrungsmittel möglichst roh und ohne die Zugabe von Salz verzehrt.

Laut Meldungen in sozialen Netzwerken hat Miley Cyrus eine Diät durch glutenfreie Ernährung und viel Sport gemacht und soll in dieser Zeit um einiges leichter geworden sein. Da Gluten im Getreidekorn enthalten ist, bedeutet eine glutenfreie Ernährung vor allem den Verzicht auf Mehl, Brot, Teigwaren und Nudeln, aber auch auf Müsli und auf Bier. Auch Fertiggerichte, Schokoladen und Knabbergebäck können Gluten enthalten und müssen daher bei der Glutenfrei-Diät gemieden werden.

Mehr von RP ONLINE