Beyond Meat: Lidl holt gehypte vegane Burger nach Deutschland

Veganer Bratling : Lidl bringt Beyond-Meat-Burger nach Deutschland

Snoop Dogg und Leonardo DiCaprio schwören auf ihn. Jetzt kommt der vegane Burger-Bratling des US-Herstellers Beyond Meat auch nach Deutschland. Lidl hat sich die exklusiven Verkaufsrechte gesichert, zunächst aber nur „solange der Vorrat reicht“.

Der Supermarkt-Discounter Lidl holt den gehypten Burger-Bratling des US-Unternehmens Beyond Meat nach Deutschland. In einer Pressemitteilung heißt es, das Pattie solle bereits Ende Mai deutschlandweit als Aktionsprodukt erhältlich sein.

Die vegane Alternative zum Burger-Pattie besteht aus Erbsenprotein, das von der Textur her an Muskelfasern von Fleisch erinnert, und roter Beete, die für die Färbung sorgt.

In Deutschland entwickelt sich der Markt: Laut Vegetarierbund ernähren sich 1,3 Millionen Menschen rein pflanzlich. „Die veganen Patties können ein erster Schritt zu weniger Fleischkonsum sein“, sagt Jan Bock, Geschäftsleiter Einkauf bei Lidl Deutschland. Das Pattie habe eine fleischige Konsistenz, auch Geruch und Geschmack sollen wie bei einem herkömmlichen Burger sein.

Erst im Februar war Beyond Meat an der US-Börse gestartet. Das von Prominenten wie Microsoft-Mitgründer Bill Gates oder Hollywood-Star Leonardo DiCaprio unterstützte Unternehmen erlöste beim Börsengang rund 240 Millionen Dollar und wurde dabei insgesamt mit knapp 1,5 Milliarden Dollar (1,3 Mrd Euro) bewertet. Beyond Meat wurde 2009 im kalifornischen El Segundo gegründet und bietet pflanzenbasierte Fleischersatzprodukte etwa für Burger oder Tacos an.

(zim/dpa)
Mehr von RP ONLINE