1. Leben
  2. Gesundheit
  3. Ernährung und Diät

Verrückte Diäten: Bandwurm und Energy-Drink gegen überflüssige Pfunde

Verrückte Diäten : Bandwurm und Energy-Drink gegen überflüssige Pfunde

Die Temperaturen steigen, die Sonne scheint und die Freibäder öffnen ihre Pforten. Wenn die Sommerkleider wieder aus dem Schrank gekramt werden, folgt für viele das böse Erwachen: Die Hosen sind zu eng, die T-Shirts spannen am Bauch. Es wird klar: Der Winterspeck muss weg - und das am besten sofort.

Diverse Diäten werden in Funk und Fernsehen angepriesen. Mit jeder sollen bessere und längerfristige Erfolge erzielt werden. FDH, Glyx und Trennkost sind für die meisten ein Begriff, aber besonders die Promis aus Hollywood verraten immer wieder ihre, meist haarsträubenden, Abnehm-Tricks.

Schauspielerin Renée Zellweger zum Beispiel schwört auf die Kohlsuppendiät, die sich auch in Deutschland schon einen Namen gemacht hat. Cruise-Gattin Katie Holmes hingegen greift zu gefrorenen Weintrauben um den Hunger und die Lust auf Süßes zu stillen.

Mangelerscheinungen durch Bandwürmer

Zu den wohl verrücktesten Diäten zählt aber wohl die Bandwurm-Diät. Bei dieser Abnehm-Variante werden Bandwurmfinnen geschluckt, die im Darm zu Bandwürmern heranwachsen und sich von der Nahrung des "Wirtes" ernähren. Abgesehen vom Ekelgefühl, können dadurch erhebliche Mangelerscheinungen auftreten.

Ähnlich unappetitlich sind auch die Steinzeit-Diät, bei der viel rohes Fleisch auf dem Ernährungsplan steht, oder die Energy-Drink-Diät, mit der eine Neuseeländerin zwar 45 Kilogramm abnahm, aber auch einen Herzinfarkt erlitt.

Bei aller Lust, eine Bikini-Figur zu bekommen, sollte man nicht auf die vermeintlich schnellste Lösung setzen. Wer ernsthaft abnehmen will, sollte stattdessen auf gesunde Ernährung und viel Bewegung setzten. Dann purzeln ebenfalls die Pfunde — ganz ohne Nebenwirkungen.

Hier geht es zur Infostrecke: Das sind die zehn verrücktesten Diäten der Welt

(anch)