Berlin: Bluthochdruck bei aktiven Älteren behandeln lassen

Berlin : Bluthochdruck bei aktiven Älteren behandeln lassen

Rund zwei Drittel der Menschen, die älter als 65 Jahre sind, haben mit erhöhtem Blutdruck zu kämpfen. Dieser sollte auch behandelt werden, vor allem, wenn der Betreffende noch rüstig ist. Im Alter zwischen 65 und 80 Jahren sollte der obere Blutdruckwert bei Aktiven unterhalb von 140 mmHg liegen.

"Ab dann kann man pro Lebensjahrzehnt 10 mmHg draufschlagen", sagt der Kardiologe Peter Trenkwalder von der Deutschen Hochdruckliga.

(dpa)