„Törööö!“ Benjamin Blümchen bekommt eine neue Stimme

Berlin · Der beliebte Elefant bekommt seine dritte Synchronstimme. Nach dem Tod des letzten Sprechers Jürgen Kluckert im vergangenen Jahr ist ein Nachfolger gefunden worden.

Synchronsprecher Matti Klemm wird die neue Stimme von Benjamin Blümchen (Archiv).

Synchronsprecher Matti Klemm wird die neue Stimme von Benjamin Blümchen (Archiv).

Foto: dpa/Christoph Soeder

Hörspiel-Held Benjamin Blümchen hat eine neue Stimme. Matti Klemm (48) wird ab 22. März erstmals als der sprechende Elefant zu hören sein, der für sein fröhliches „Törööö“ bekannt ist. Das teilte das Hörspiel-Label Kiddinx aus Berlin am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur mit. „Viele Fans haben sehnsüchtig auf die neue Stimme des beliebten Dickhäuters gewartet.“ Als Elefant wird der Berliner mit dem tiefen, rauchigen Timbre erstmals in der 157. Hörspielfolge auftreten. Die Episode heißt „Benjamin Blümchen als Sänger“.

„Mit der Rolle als Benjamin Blümchen geht für mich ein Traum in Erfüllung, den ich nicht einmal zu träumen gewagt hätte“, wird Klemm in der Mitteilung zitiert. „Benjamin ist seit Jahrzehnten eine liebevolle Institution nicht nur in den Kinderzimmern dieses Landes und ich freue mich unglaublich, in diese Rolle zu schlüpfen und ihn nun mit meiner Stimme weiter klingen zu lassen.“

Matti Klemm ist eine feste Größe als Synchronsprecher. Kinogänger kennen ihn als deutsche Stimme des Oscar-Preisträgers Mahershala Ali („Green Book – Eine besondere Freundschaft“) oder des Actionhelden Jason Momoa („Aquaman“). Auch bei Reportagen und Dokumentationen für das öffentlich-rechtliche Fernsehen war er schon mehrfach zu hören oder als Off-Sprecher des Senders Kabel eins.

Klemm ist der dritte Sprecher des beliebten Hörspiel-Helden seit Beginn der Reihe 1977. Die Folgen 1 bis 80 sprach Edgar Ott (1929-1994), nach dessen Tod trat seine Nachfolge Jürgen Kluckert (1943-2023) an, bis auch Kluckert im vergangenen Jahr starb. „Der Tod von Jürgen Kluckert hinterließ eine große Lücke“, so die Hörspiel-Produzenten von Kiddinx. Über seinen Vorgänger sagt Matti Klemm: „Ich habe des Öfteren mit Jürgen Kluckert im Filmsynchron zusammenarbeiten dürfen. Wir hatten immer eine sehr gute Zeit zusammen und ich habe unglaublich viel von ihm gelernt. Diesen Schwung nehme ich in die Rolle mit.“

„Jetzt übernimmt Matti Klemm mit seiner markanten Stimme die Rolle“, hieß es seitens des Labels weiter. Der gebürtige Leipziger werde seine langjährige Erfahrung und sein Talent einbringen, „um die Welt von Benjamin Blümchen zum Leben zu erwecken und dem beliebten Dickhäuter eine frische, dennoch vertraute Stimme zu verleihen“.

In der neuen Folge „Benjamin Blümchen als Sänger“ ist Benjamin bester Laune und möchte einfach nur den ganzen Tag singen - was er dann auch tut. Sein Freund Otto findet den Gesang seines Freundes wunderbar. Daraufhin beschließt Benjamin, Sänger zu werden und ein Konzert im Zoo zu geben. Die Vorbereitungen dafür laufen prima, aber am nächsten Tag ist Benjamin verschwunden. Was ist da bloß passiert?

(boot/dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort