1. Leben
  2. Beruf

Die eigentlichen Berufe der Stars: Womit Promis mal Geld verdient haben

Die eigentlichen Berufe der Stars : Womit Promis mal Geld verdient haben

Düsseldorf (RPO). Lern erstmal etwas Anständiges! Das werden besorgte Eltern vielen heutigen Stars eingetrichtert haben. Wie sonst ist es zu erklären, dass manch ein Promi einen ganz normalen Beruf hat?

Jennifer Lopez jobbte als Tanzlehrerin und tanzte selber in Nachtclubs. Brad Pitt soll sein Geld als Chauffeur verdient haben und George Clooney arbeitete sogar als Schuhverkäufer. Von irgendetwas mussten die heutigen Megastars schließlich leben, bis jemand ihr Talent entdeckte. Heute verdienen sie mit Filmen und Musik Millionen. Ob sie schon immer daran geglaubt haben, einmal reich und berühmt zu sein?

Manch ein Promi hat da die sicherere Variante gewählt und tatsächlich erstmal etwas ganz Bodenständiges gelernt. Stefan Raab zum Beispiel machte eine Ausbildung zum Metzger im Betrieb seiner Eltern. Ähnlich machte es Jürgen Klinsmann. Der künftige Bayern-Trainer lernte das Bäckerhandwerk bei Mama und Papa in Stuttgart, bevor er als Kicker durchstartete. und Verona Pooth schneiderte und verkaufte noch als Verona Feldbusch selbst entworfene Klamotten, bevor Sie als Miss Germany und durch die kurze Ehe mit Dieter Bohlen berühmt wurde.

Welcher Promi womit früher sein Geld verdient hat, lesen Sie in der Fotostrecke.