1. Leben
  2. Beruf

Unesco: Weltweit fehlen 1,6 Millionen Lehrer

Unesco : Weltweit fehlen 1,6 Millionen Lehrer

Für eine allgemeine Grundschulausbildung fehlen nach Berechnung der Unesco weltweit rund 1,6 Millionen Lehrer. Dieses Defizit könnte nach Angaben der Bildungsorganisation der Vereinten Nationen bis zum Jahr 2030 auf 3,3 Millionen Lehrer steigen.

Mit der Statistik wies die Unesco am Donnerstag in Paris auf den Weltlehrertag an diesem Samstag (5. Oktober) hin. Danach gibt es mit 58 Prozent in mehr als jedem zweiten Land der Erde eine Lehrermangel. Das Problem betrifft laut Unesco global alle Regionen, ist aber besonders ausgeprägt etwa in Afrika südlich der Sahara. Dort müssten bis 2030 nicht nur 2,1 Millionen zusätzliche Lehrer eingestellt, sondern auch 2,6 Millionen Posten wiederbesetzt werden. Auch für die arabischen Länder erwartet die Unesco eine Verschärfung des Lehrermangels. Dort müssten bis 2030 zusammen 1,9 Millionen Lehrerstellen geschaffen oder neu besetzt werden.

(dpa)