Schwerpunkte

Die Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer wird mit verschiedenen Schwerpunkten angeboten: Metall- und Kunststofftechnik, Textiltechnik, Textilveredelung, Lebensmitteltechnik, Druckweiter- und Papierverarbeitung. Sie kann durch eine darauf aufbauende Ausbildung ergänzt werden. So etwa zum Industriemechaniker, Produktionsmechaniker Textil oder Fachkraft für Lebensmitteltechnik.

Für die Maschinen- und Anlagenführer gibt es keinen eigenen Rahmenlehrplan. Sie lernen in der Berufsschule zusammen mit den Azubis der jeweiligen drei- oder dreieinhalbjährigen Ausbildungsberufe und damit auch einen Teil ihrer Inhalte.

(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort