Umfrage unter Führungskräften: Karriere wichtiger als Privatleben

Umfrage unter Führungskräften : Karriere wichtiger als Privatleben

Düsseldorf (RPO). Die deutschen Fach- und Führungskräfte wollen in diesem Jahr vor allem berufliche Ziele umsetzen. Dies ist das Ergebnis einer Umfrage der Online-Jobbörse Stepstone, an der deutschlandweit 6215 Fach- und Führungskräfte teilnahmen.

Demnach geben 43 Prozent der Befragten an, in den nächsten zwölf Monaten primär ihre Karriere vorantreiben zu wollen. Nur jeder Fünfte sagt, dass ihm private Pläne wichtiger seien. 37 Prozent setzen keine Prioritäten.

"Vor uns liegt ein Jahr, in dem es in vielen Unternehmen darum gehen wird, sich in einem Wettbewerbsumfeld zu behaupten, das von den Folgen der Weltwirtschaftskrise gebeutelt ist. Mitarbeiter, die sich voll auf ihre Karriere fokussieren, sind die Basis dafür", sagt Frank Hensgens, Vorstand der StepStone Deutschland AG.

Grundsätzlich: Der Übergang in das neue Jahr 2010 scheint für viele Arbeitskräfte der passende Moment zu sein, wieder optimistischer in ihre berufliche Zukunft zu schauen. Im Dezember 2009 hatte eine Umfrage ergeben, dass fast die Hälfte der deutschen Arbeitnehmer (49 Prozent) davon ausgehen, dass 2010 für ihr Unternehmen erfolgreicher wird als das vorangegangene Jahr.

(mais/rm)