Ergebnis einer Studie: Hamburg ist der beliebteste Arbeitsort

Ergebnis einer Studie : Hamburg ist der beliebteste Arbeitsort

Hamburg, München und Berlin: In diesen Orten fühlen sich deutsche Arbeitnehmer besonders wohl. Anders sieht es in Dortmund, Essen und Leipzig aus. Dort würden viele nichtmal bei einer Gehaltserhöhung hinziehen wollen.

Hamburg ist der beliebteste Arbeitsort Deutschlands. Das ist das Ergebnis einer Umfrage, die das Online-Berufsnetzwerk Xing unter seinen Mitgliedern durchgeführt hat. Demnach gaben 42 Prozent aller Befragten (845 Nutzer) an, gerne in der Hansestadt arbeiten zu wollen. Auf den Plätzen zwei und drei folgen München und Berlin.

Ausschlaggebend für die guten Noten der Siegerstädte waren Aspekte wie Lebensqualität, gute soziale Rahmenbedingungen (59 Prozent) und der Freizeitwert (57) einer Stadt. Ein Umzug aus familiären Gründen ist für jeden zweiten Befragten (50) denkbar. Das Gehalt (37), Immobilienbesitz (16) oder attraktive Miet- und Immobilienpreise (10) spielen eine eher untergeordnete Rolle.

Attraktiv für junge Berufstätige

Olaf Scholz freut sich über das Ergebnis: "Hamburg ist attraktiv für junge Berufstätige, die hier Arbeit und Familie miteinander vereinbaren können. Es ist gut, wenn man eine Stadt aus dem Blickwinkel berufstätiger Eltern betrachtet. Und es ist gut, dass Hamburgs Attraktivität Berufstätige anlockt. Sie bereichern unsere Stadt - mit ihren Ideen, Plänen und ihrer Kreativität", sagte der Erste Bürgermeister der Hansestadt Hamburg.

Weniger Grund zur Freude gibt es hingegen in Essen, Dortmund und Leipzig. Dort würden 64 Prozent der Befragten auch dann nicht arbeiten wollen, wenn eine Gehaltserhöhung, geringere Arbeitszeiten, ein Firmenwagen oder eine vom Arbeitgeber gestellte Wohnung in Aussicht stünden.

Weltweiter Umzug bei Traumjob

Weiter fragte die Studie nach der beruflichen Mobilität. Demnach würden 41 Prozent weltweit umziehen, wenn ihnen ihr Traumjob angeboten wird. Als besonders mobil erweisen sich dabei Führungskräfte (44), junge Berufstätige zwischen 18 und 29 Jahren (47), Manager aus dem Bereich Marketing & Consulting (50) sowie selbstständige Unternehmer (54).

Im Rahmen der Umfrage waren die zwölf einwohnerreichsten Großstädte zur Auswahl vorgegeben. Die Nennung weiterer deutscher Städte wurde durch Eingabe per Freifeld ermöglicht. Düsseldorf schaffte es nicht in die Top oder Flop 5.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Die beliebtesten Arbeitsorte in Deutschland

(ots/sgo/csi)