Gesundheitsbranche Mehr Geld für Pflegekräfte

Der gesetzliche Mindestlohn ist am 1. Oktober auf zwölf Euro gestiegen. In den Pflegeberufen wird bereits seit September mehr gezahlt. Zudem steigt hier der vereinbarte Mindestlohn bis Dezember 2023 noch in mehreren Stufen.

 Die Erhöhung der Pflege-Mindestlöhne ist ein wichtiges Instrument, um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken.

Die Erhöhung der Pflege-Mindestlöhne ist ein wichtiges Instrument, um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken.

Foto: Getty Images/iStockphoto/Ridofranz
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort