Umfrage: Betriebsausflug 2010 - leider gestrichen!

Umfrage : Betriebsausflug 2010 - leider gestrichen!

Eschborn (RPO). Einer Umfrage zufolge machen nur 26 Prozent aller Beschäftigten in Deutschland einen Betriebsausflug in ihrem Unternehmen. Österreicher und Schweizer sind demzufolge deutlich aktiver.

Ein Betriebsausflug mit Vorgesetzten und Kollegen trägt oft zu einem besseren Kennenlernen bei und verbessert das Arbeitsklima. Doch nicht jeder Arbeitgeber lädt dazu ein. Eine Umfrage des Jobportals Monster.de unter 1861 Teilnehmern zeigt, dass nur 26 Prozent der deutschen Umfrageteilnehmer in ihrem Unternehmen einen Betriebsausflug machen.

Fast die Hälfte der Befragten (49 Prozent) wünschen sich einen gemeinsamen Ausflug mit den Kollegen, müssen aber darauf verzichten. 25 Prozent der Befragten legen hingegen keinen Wert darauf.

Der Vergleich mit Österreich und der Schweiz zeigt, dass in den beiden Nachbarländern häufiger Firmenausflüge durchgeführt werden. So geben 30 Prozent der befragten Österreicher und sogar 38 Prozent der Schweizer an, dass sie für ihren Betriebsausflug frei bekommen.

Nahezu die Hälfte der Umfrageteilnehmer aus Österreich und 46 Prozent der Schweizer bedauern, dass ihr Unternehmen keinen Ausflug vorsieht. Jeder fünfte befragte Österreicher legt keinen Wert auf einen Ausflug mit den Kollegen, ebenso wie 16 Prozent der Schweizer Befragten.

"Im Zuge der Wirtschaftskrise sind mitunter Betriebsausflüge oder ähnliches oftmals als erstes dem Kostendruck der Unternehmen zum Opfer gefallen", sagt Marcus Riecke, Geschäftsführer Central Europe bei Monster Worldwide.

Hier geht es zur Infostrecke: So verbessern Sie das Arbeitsklima

(ots/mais)
Mehr von RP ONLINE