WOHNEN & RECHT

Fernsehempfang: Wenn in einer Mietwohnung ein Kabelanschluss verfügbar ist, der Programme in der Muttersprache eines ausländischen Mieters empfangen kann, ist das meist ausreichend. Das gilt selbst dann, wenn der Empfang nur mittels eines zusätzlichen, kostenpflichtigen Decoders möglich ist, so der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland.

Der Eigentümer muss in der Regel weder seinerseits eine Parabolantenne zum Empfang von Satellitenfernsehen errichten, noch muss er dulden, dass der Mieter das Eigentum beeinträchtigt, indem er eine Antenne an der Fassade montiert oder sie von außen deutlich sichtbar auf dem Balkon aufstellt.

Schönheitsreparatur Wer eine unrenovierte Wohnung übernimmt, kann seinen Vermieter nicht ohne weiteres zu Schönheitsreparaturen heranziehen. Nach Ansicht des Landgerichts Berlin sind in einem solchen Fall weder Vermieter noch Mieter zu entsprechenden Arbeiten verpflichtet (Az.:18 S 392/16). Beide Seiten sind aber dazu berechtigt.

(tmn)