1. Leben
  2. Immobilien
  3. Finanzierung

Baufinanzierung einfach gemacht: Individuelle Baukredite

Baufinanzierung einfach gemacht : Individuelle Baukredite

Eine Baufinanzierung bringt die meisten Häuslebauer in ihr Traumhaus. Die Finanzierung sollte dabei immer auf die individuellen Ansprüche zugeschnitten sein.

Die meisten Familien und Paare wünschen sich Wohneigentum. Im Zeitraum von ein paar Jahrzehnten zahlt man an Miete schließlich einen ähnlichen Betrag wie für ein Traumhaus. Häuser und Eigentumswohnungen sind Altersvorsorge und Kapitalanlage zugleich. Der Weg ins Traumhaus führt die meisten Häuslebauer und Immobilienkäufer dabei über einen Baukredit: Die Bank stellt das notwendige Kapital für den Hausbau, einen Umbau oder Wohnungskauf bereit. Einen Baukredit von der Stange gibt es allerdings nicht, da die Immobilienfinanzierung von verschiedenen Faktoren wie Eigenkapital abhängig ist. In den meisten Fällen wird ein Annuitätendarlehen gewählt.

Die Baufinanzierung im Überblick

Bei einer Immobilienfinanzierung handelt es sich immer um einen herkömmlichen Kredit. Beim häufig für Baufinanzierungen gewählten Annuitätendarlehen reduziert sich auch die Zinsbelastung. Die Höhe des Darlehens richtet sich nach dem Finanzierungsbedarf: Bau- oder Kaufsumme minus Eigenkapital. Dieses Darlehen wird in monatliche Raten aufgeteilt. Auch öffentliche Fördermittel wie KfW-Kredite werden bei der Hausbank beantragt. Das Bauspardarlehen, auch bekannt als Bausparvertrag, wandelt sich bei Zuteilung in ein klassisches Annuitätendarlehen um. Jede Baufinanzierung wird individuell berechnet. Der Berater bei der Bank gibt Tipps für die Inanspruchnahme von vergünstigten Fördermitteln.

Bauzinsen günstig wie nie

Seit den 1990er Jahren sind die Bauzinsen kontinuierlich gesunken. Und umso günstiger die Bauzinsen, desto preisgünstiger fällt die Baufinanzierung aus. Grundsätzlich reduziert auch Eigenkapital die finanzielle Belastung und die Gesamtlaufzeit des Kredites. Früher galten 20 Prozent Eigenkapital als Faustregel für Baukredite, heute ist die Immobilienfinanzierung aber auch ohne möglich. Notwendig sind für alle Baufinanzierungen eine gute Bonität und ein festes Einkommen. Die monatliche Tilgungsrate wird an das Haushaltseinkommen angepasst. Die Immobilie selbst bleibt bis zur vollständigen Tilgung des Kredits Eigentum der Bank: Der Baufinanzierer steht im Grundbuch.