Serie Sicher zu Hause „Einbrecher finden alles“

Langenfeld · Schmuck und Bargeld sind eine beliebte Beute bei Trickbetrügern und Einbrechern. Doch wo hebt man diese Dinge sicher auf, damit die Täter sie nicht finden?

 Lars Hannappel von der Kreispolizei Mettmann berät Bürger bei Fragen der Sicherheit. Er zeigt auch, welche Tresore sich eignen.

Lars Hannappel von der Kreispolizei Mettmann berät Bürger bei Fragen der Sicherheit. Er zeigt auch, welche Tresore sich eignen.

Foto: Matzerath, Ralph (rm-)

... als die Seniorin später in ihr Schlafzimmer ging, stellte sie fest, dass ihr Schmuck fehlte“... „Auch Bargeld wurde entwendet.“ So und ähnlich lautet eine Vielzahl von Meldungen, die von der Kreispolizei Mettmann veröffentlicht werden. Diese bezieht sich auf Betrugsdelikte, bei denen Straftäter versuchen, unter einem Vorwand in eine Wohnung zu gelangen. Oft erfolgreich. Beim klassischen Einbruch lautet die Zeile meist: „Die Täter haben die Räume delikttypisch durchsucht“. Das heißt: Schränke und Schubladen sind komplett durchwühlt worden. Vermisst werden anschließend ebenfalls Wertgegenstände, die sich leicht transportieren lassen, dazu gehören neben Bargeld und Schmuck auch Handys und Laptops.