1. Leben
  2. Bauen-Kaufen-Wohnen
  3. Hausbau

Metalldach: Dacheindeckung mit vielen Vorteilen

Metalldach : Dacheindeckung mit vielen Vorteilen

Metalldach - viele Vorteile & günstig! Profitieren vom richtungsweisenden Trend, Dächer aus Zink, Edelstahl oder Kupfer. Tipps und nützliche Informationen.

Ein eher selten verwendetes Material für die Dacheindeckung ist Metall, meist handelt es sich um Zink oder Edelstahl. Das Metalldach bietet jedoch viele Vorteile, wenn es professionell installiert wird. Es ist leicht und sehr beständig gegenüber Sturm, bruchsicher und recyclebar. Durch die Vielseitigkeit bei der Verarbeitung ist Metall sehr gut für die individuelle Dachgestaltung geeignet. Form und Farbe lassen sich variieren, so können völlig neue, stilvolle Dachideen umgesetzt werden. Durch das Anbringen einer Dämmung wird das Dach isoliert und arbeitet so energiesparend. Zudem ist ein Metalldach unempfindlich, was Verschmutzungen anbetrifft und annähernd wartungsfrei.

Konstruktion und Aufbau des Metalldachs — was geschieht?

Das Angebot von Systemen zur Deckung des Metalldachs reicht vom einfachen Blechdach bis zur imitierten Dachpfanne. Zunächst wird auf den Dachsparren eine Klimamembran samt Unterspannbahn angebracht. Durch die anschließende Längslattung wird für die Hinterlüftung der Dachhaut gesorgt und die Dämmung wird fixiert. Anschließend montiert man die Dachentwässerung. Bei selbsttragenden Konstruktionen folgt nun direkt die Anbringung der Edelstahl- oder Zink-Bleche. Nicht selbsttragende Konstruktionen benötigen zunächst eine vollständige Verschalung. Daran werden die Metallelemente dann mit einem geeigneten Befestigung-System angebracht. Metall lässt sich mit vielen anderen Baustoffen, wie Glas oder Holz attraktiv kombinieren.

Kosten für das Metalldach - Zink oder Kupfer?

Wasserdicht wird das Blechdach durch Profile der Platten oder Kunststoff-Beschichtung. Die Kosten für eine Dacheindeckung mit Metall sind unterschiedlich. Sie hängen sowohl vom verwendeten Material ab, als auch von der Ausgestaltung des Dachs. Hier ist es wichtig, verschiedene Angebote einzuholen und Preise und Leistungen zu vergleichen. Das meistverwendete Material für ein Metalldach ist Titanzink, es lässt sich gut verarbeiten und ist hochbeständig. Kupfer wird eher für Restaurationen eingesetzt, da die Weltmarktpreise aufgrund begrenzter Kupferressourcen sehr gestiegen sind. Neuerdings werden auch Edelstahl und Aluminium als Dachmaterial eingesetzt, mit ausgezeichneten Ergebnissen.