Gemeinsam arbeiten in Neukirchen-Vluyn Von der Scheune zum Co-Working-Space

Serie | Neukirchen-Vluyn · Seit Januar gibt es ein neues Bürogebäude, in dem Interessierte Räume anmieten können, wenn sie selbst keine eigenen haben. „F12“ heißt der Standort, der der fünfte am Niederrhein ist. Wie hoch die Mieten sind und wer dort arbeitet.

Co-Working in Neukirchen-Vluyn: Neueröffnung F12 - die Fotos
Link zur Paywall

So sieht es im neuen Co-Working-Space aus

8 Bilder
Foto: Lena Steffens

Wer auf der Suche nach einem Arbeitsplatz ist, an dem Büroarbeit gemeinsam erledigt werden kann, sucht nicht in erster Linie in Neukirchen-Vluyn danach. Doch genau dort, genauer gesagt in Niep, auf dem Benedenshof von Familie Bonsels, hat im Januar ein sogenannter „Co-Working-Space“ eröffnet. „F12“ heißt dieser; der Name steht für den ersten Standort, den Sebastian Wagner, Kilian und Jonathan Rennecke 2018 in Wesel an der Fluthgrafstraße 12 eröffnet haben und den sie als Hauptstandort bezeichnen. Mittlerweile haben die Inhaber, die alle noch eine erste Selbstständigkeit haben, fünf Standorte: Es gibt Co-Working-Spaces in Wesel, Emmerich, Rees, Kleve und seit diesem Jahr eben auch in Neukirchen-Vluyn.