Volvo macht das Auto zur Paketstation

Volvo macht das Auto zur Paketstation

Volvo will in Zukunft Autos als Paketstation nutzen. Kunden sollen so online bestellte Waren direkt in den Kofferraum ihres Wagens geliefert bekommen. Dass das funktioniert, zeigte den Unternehmensangaben nach ein Pilotprojekt mit 100 Teilnehmern.

Der Halter gibt dazu einen digitalen Schlüssel für die einmalige Nutzung frei, mit dem der Zusteller per Smartphone oder Tablet den Wagen öffnen und wieder verschließen kann, um die Lieferung in den Kofferraum zu legen, erläutert Volvo. Das Zustellsystem basiert auf der App "Volvo On Call", die bereits das Vorheizen des Autos mittels Smartphone-Steuerung ermöglicht.

(DPA-TMN)
Mehr von RP ONLINE