Viele Fahranfänger unsicher unterwegs

Viele Fahranfänger unsicher unterwegs

Fahranfänger sollten in möglichst sicheren Autos sitzen, denn in der Altersgruppe der 18- bis 24-Jährigen ist das Unfallrisiko besonders hoch. Doch das Gegenteil ist der Fall, wie die Dekra bei der Sicherheitsaktion "Safety Check 2014" feststellte: Drei von vier Autofahrern dieser Altersgruppe sind mit Fahrzeugen unterwegs, die teils gravierende Sicherheitsmängel aufweisen.

Die vielen Mängel sind laut der Dekra vor allem darauf zurückzuführen, dass die Autos junger Fahrer im Schnitt sehr alt sind: Mit 11,7 Jahren liege ihr Durchschnittsalter um fast drei Jahre höher als beim Gesamtbestand der Pkw in Deutschland.

(tmn)
Mehr von RP ONLINE