1. Leben
  2. Auto
  3. Ratgeber

Neue Versicherungs-Typklassen: So teuer wird Ihr Auto 2009

Neue Versicherungs-Typklassen : So teuer wird Ihr Auto 2009

Berlin (RPO). Jedes Jahr warten die Autofahrer mit Spannung auf die Rechnung ihrer Versicherung - und atmen auf, wenn sie nicht teurer geworden ist. Wer Glück hat, wird sogar ein bisschen besser eingestuft. Wir haben die Zahlen für 2009.

Eine Woche nachdem die Versicherer die neuen Regionalklassen eingeteilt haben, stehen nun die Einstufungen der Typklassen fest. Damit wissen Autofahrer, wie hoch der Versicherungsbeitrag für ihr Fahrzeug ab Januar 2009 ist.

Für die meisten Autos in Deutschland wird sich bei der Einstufung nach Typklassen in der Fahrzeugversicherung im kommenden Jahr nichts ändern. In der Haftpflichtversicherung bleiben rund 70 Prozent der Pkw in der selben Klasse, teilt der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) in Berlin mit. Bei 28 Prozent ändert sich die Einstufung um eine, bei 2 Prozent um mehr als eine Klasse. So rutscht etwa die Mercedes C-Klasse (200 Kompressor) mit 135 kW gleich um drei Klassen ab. Zu den Gewinern zählen hier der Ford Galaxy und der S-Max, die jeweils vier Klassen gut machen.

In der Vollkaskoversicherung kommt auf 35,7 Prozent der Autos eine Umstufung zu, in der Teilkasko auf 36,7 Prozent. Die Mehrheit werde aber in eine niedrigere und damit günstigere Typklasse eingestuft. "Ausreißer" ist die teurere Richtung sind unter anderem der Toyota Auris (Vollkasko) und der Suzuki Swift (Teilkasko). Der VW Polo ist der Vollkasko-Gewinner, der Seat Alhambra macht am meisten Boden in der Teilkasko gut.

Die Einstufungen nach Regional- und Typklassen haben Auswirkungen auf die Höhe der Versicherungsprämie. Die jährlich aktualisierten Statistiken berücksichtigen die Daten der Schadensentwicklung für rund 19.000 Automodelle beziehungsweise für bestimmte Regionen. Bei laufenden Verträgen werden die Anpassungen nach Typklassen in der Regel zum 1. Januar 2009 wirksam.

Die Typklassen können im Internet unter gdv.de oder typklasse.de abgefragt werden. Dort kann sich jeder über die genaue Einstufung seines Fahrzeuges in Vollkasko, Teilkasko und Kfz-Haftpflicht informieren. Wie das Typklassensystem funktioniert, können Autofahrer unter versicherung-und-verkehr.de nachlesen.

Hier finden Sie die Modelle mit den spürbarsten Veränderungen.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Sieger und Verlierer der neuen Typklassen

(tmn)