Dauerbrenner in Deutschland: VW auch 2009 beliebteste Automarke

Dauerbrenner in Deutschland : VW auch 2009 beliebteste Automarke

Flensburg (RPO). Volkswagen ist auch im vergangenen Jahr die beliebteste Automarke in Deutschland gewesen. Von den insgesamt 41,7 Millionen gemeldeten Autos wurden mehr als 8,8 Millionen von dem Wolfsburger Unternehmen gebaut.

Das teilte das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) in Flensburg mit. Damit waren vergangenes Jahr knapp 50.000 Volkswagen mehr auf der Straße als 2008. Insgesamt wuchs der Fahrzeugbestand in Deutschland um etwas mehr als ein Prozent auf 50,2 Millionen.

Den zweiten Platz der Statistik belegt Opel mit etwa 5,3 Millionen zugelassenen Autos, was jedoch einem Rückgang um etwa 220.000 Fahrzeugen entspricht. Obwohl insgesamt 65,7 Prozent der Autos von deutschen Herstellern stammen, holte die Konkurrenz aus dem Ausland auf: Der südkoreanische Autobauer Hyundai etwa konnte um 17 Prozent, der tschechische Konkurrent Skoda sogar um 18 Prozent zulegen.

Umweltfreundlichere Autos im Trend

Immer weiter verbreitet sind laut KBA umweltfreundlichere Fahrzeuge, die den Standards der Emissionsklasse Euro 4 entsprechen. Ihr Anteil stieg auf 42,5 Prozent gegenüber etwa 13 Prozent vor fünf Jahren. Der Anteil weiblicher Fahrzeughalter stieg um fast 300.000 auf etwa 13,5 Millionen oder 32,4 Prozent.

Die meisten Fahrzeuge sind im einwohnerstärksten Bundesland Nordrhein-Westfalen gemeldet, 10,4 Millionen Wagen fahren dort auf den Straßen. Gemeinsam mit den gemeldeten Fahrzeugen in Bayern, Berlin und Baden-Württemberg bilden sie die Hälfte des Bestands in Deutschland. Einen wenig überraschenden Rückgang verzeichnet auch der Trabant aus DDR-Zeiten: 35.000 Fahrzeuge sind noch gemeldet, sechs Prozent weniger als im Jahr 2008.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Die Verkaufszahlen der zehn VW-Marken

(apd/spo)