1. Leben
  2. Auto
  3. News

Ab März im Handel: VW Alltrack - ein Passat in Trachtenoptik

Ab März im Handel : VW Alltrack - ein Passat in Trachtenoptik

Der neue VW Passat Alltrack kommt am 23. März zu den Händlern. Das hat der Hersteller bei der Präsentation der geländetauglicheren Modellvariante des Kombis Passat Variant in Ellmau (Österreich) angekündigt.

Für Preise ab 33.450 Euro gibt es den Alltrack mit drei Zentimetern mehr Bodenfreiheit, einem Unterfahrschutz für Front- und Heckpartie sowie gegenüber der Normalausführung einem etwas markanteren Design.

Außerdem wird das Stabilitätsprogramm um Offroad-Funktionen wie eine Bergabfahrhilfe erweitert. Ein Allradantrieb ist für den Basisbenziner allerdings nicht erhältlich.

Angeboten wird der Alltrack mit zwei Benzin- und zwei Dieselmotoren. Basismodell ist der 1,8 TSI mit 118 kW/160 PS. Zweiter Benziner ist ein Zweilitermotor mit 155 kW/210 PS, der mit 212 km/h Höchstgeschwindigkeit auch zur schnellsten Variante avanciert. Bei den Dieseln gibt es zwei Liter Hubraum mit 103 kW/140 PS oder 125 kW/170 PS.

Am sparsamsten ist der kleine Diesel, der nach Norm kombiniert 5,9 Liter verbraucht und mit einem CO2-Ausstoß von 150 g/km in der Liste steht. Während der Allradantrieb bei den beiden stärksten Motoren zum Serienumfang gehört, kostet er im kleinen Diesel 1900 Euro Aufpreis.

(dpa)